Lifestyle, Personal

Fitwoch 12 – Change your Lifestyle – Food Inspiration II

Unfassbar, wie schnell die Zeit vergeht, heute ist schon wieder Mittwoch und ich sitze schon wieder mit Muskelkater an meinem Macbook und schreibe den heutigen Fitwoch Post. Heute geht es mal wieder um Ernährung, denn im Moment habe ich sehr viel Freude mich mit diesem Thema zu beschäftigen, natürlich mit gesunder Ernährung =D. Ich finde es sehr spannend Lebensmittel zu vergleichen und beim Einkaufen darauf zu achten, welche Produkte in meinem Einkaufskorb landen und auf welche ich lieber verzichte. Ich mache keine Diät, sondern esse einfach viel, viel, viel gesünder und bewusster und kann so schon toller Ergebnisse feststellen. Im Moment sinkt der Wert auf der Waage radikal und dadurch befasse ich mich NOCH lieber mit dem Thema Ernährung.
Mein Ziel ist es, meine Ernährung langfristig umzustellen, um so den Jojo-Effekt zu vermeiden, daher achte ich auch darauf, dass ich derzeit keine radikale Änderung vornehme. Ich esse viel und vor allem schmeckt das was ich derzeit esse wirklich gut und sorgt nicht nur für einen Gewichtsverlust, sondern lässt mich auch viel besser fühlen… auch meine Haut ist viel reiner geworden!
Hier daher ein paar Inspirationen:

Zum Frühstück esse ich derzeit am liebsten „Oatmeal“, dazu gebe ich einfach etwas Haferflocken mit Wasser in einen Topf und lasse das Ganze zu einer festen Masse werden. Meistens gebe ich dann direkt tiefgekühlte Himbeeren oder Blaubeeren dazu und verfeinere das Ganze mit etwas Zimt. So bleibe ich den ganzen Vormittag satt und habe genügend Energie!

Für meine Mittagspause koche ich am Vorabend immer  vor. Meistens schmeisse ich etwas Gemüse in einen Wok und lass das Ganze etwas ziehen. Zudem habe ich einen perfekten Pasta Ersatz gefunden –> Zuccinis, den daraus lassen sich auch perfekt Spaghettis zaubern! Im Bild seht ihr eine Variation mit Gemüse, Kichererbsen, Pilzen und einer (ich gebe es zu) fertig Sauce.

Um Heisshungerattacken vorzubeugen, esse ich zwischendurch auch mal ein Snack. So gönne ich mir Vormittags  Mal Früchte oder Nachmittags ein paar Mandeln.

Ein wichtiger Bestandteil in meinem Küchenschrank sind seit einigen Wochen auch Chiasamen, diese haben einen sehr hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuden, Proteinen, Vitaminen, Antioxidantien und Mineralien und werden deshalb nicht ohne Grund als „Superfood“ bezeichnet. Wenn ich möchtet, kann ich in einem späteren Fitwoch Post genauer auf diese Wundersamen eingehen.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply Christina 11. September 2013 at 12:33

    Wäre seeeehr toll, wenn du etwas mehr über Chiasamen erzählen würdest :)

  • Reply Lila Stein 11. September 2013 at 12:42

    Das mit den Samen würde mich auch sehr interessieren. Ich habe meine Ernährung auch vor etwas längerer Zeit umgestellt, allerdings habe ich immer wieder Momente in denen ich dann doch wieder in den "alten Trott" verfalle. Ich denke man (oder zumindest ich) muss einfach immer wieder daran arbeiten und irgendwann ist es dann ganz selbstverständlich :)

  • Reply neele ♥ 11. September 2013 at 14:24

    Die Matsche mit den Cashewkernen drin macht mich irgendwie hungrig :D

    • Reply Larissa 12. September 2013 at 13:45

      hahahahaha "Matsche" wie nett =P

      Aber es war unglaublich lecker =P

  • Reply Alice 11. September 2013 at 17:04

    diese chiasamen iklingen sehr interessant :-)

  • Reply Minu Trassob 12. September 2013 at 6:03

    würde auch gern mehr über die Chiasamen erfahren :-) Vorallem wo man in der Schweiz diese bekommt :-)

    Super Post du motivierst mich auch etwas mehr Sport zu machen und auf meine Ernährung zu achten. Aber zuerst habe ich das Projekt "Nicht-Raucehn" noch am laufen :-)

  • Reply CheerElizabeth 12. September 2013 at 9:19

    Ich finde dich super motivierend :) ich bin auch schon länger in meinen eigenen "Fitwochen" drin, aber zur Zeit habe ich eher ein Tief weil es draußen nicht so kuschlig ist wie im Sommer. An den Gedanken im Regen zu laufen muss ich mich erst noch gewöhnen. Denn es gibt ja eigentlich kein schlechtes Wetter sondern nur schlechte Kleidung, und das ist bei mir eigentlich nicht der Fall. Hfftl kommt meine Power-Motivation bald wieder ;)

    Mich würden diese Chiasamen auch sehr interessieren, hab bis gerade noch nie was davon gehört. Scheint ja ein kleines Wundermittel zu sein ;)

    Super Post,
    Liebe Grüüße, Elizabeth

  • Reply kissandmakeupsbeautyblog.com 12. September 2013 at 14:43

    That lunch looks really good :-) It's not a lot though, I would definitely need a lot more than that. And I am with you on the breakfast part. I like oatmeal, and cereal-type things. I often go for oatmeal, or All Bran or things like that.
    P.S.: It was nice to meet you yesterday!

  • Leave a Reply