Lifestyle, Personal

Fitwoch 16 – Change your Lifestyle – Update 3

Jedes Mal, wenn ich an meinem Macbook sitze und den Fitwoch Post vorbereite, merke ich wie schnell die Zeit rennt. So auch heute, schon seit einigen Monaten bin ich mitten in meinem „Fitwoch“ Projekt und merke immer mehr Fortschritte.
Klar, es gibt noch SOOOOOO vieles, was ich umsetzten möchte und besser machen möchte. Dinge, die ich vermeiden möchte und Dinge, auf die ich achten solle. Aber diese ganze Umstellung macht mir unglaublich viel Spass und ich merke, wie sich mein komplettes Leben dadurch ein Stückchen verändert.
Irgendwo habe ich kürzlich gelesen „Eine Gewichtsabnahme hat zu 80% mit Ernährung zu tun und zu 20% mit Sport“(bitte korrigiert mich, wenn diese Aussage nicht stimmt), durch diese Aussage musste ich meine ganze Denkweise etwas ändern. Bisher habe ich weiterhin gegessen wie gewohnt und habe mich dafür öfters sportlich betätigt.
Im Moment versuche ich mich so gut es geht auf das Thema Ernährung zu konzentrieren. Bevor ich einkaufen gehe, erstelle ich einen 2-3 Tageplan auf dem ich mir direkt die Menüs zusammenstelle. Beim Einkaufen achte ich nun viel genauer darauf, was in meinem Einkaufskorb landet, jedes Produkt schaue ich mir genau an und lese die Inhaltsangaben durch, um so nicht in eine Falle zu tappen. Denn oftmals verstecken sich in vermeintlich harmlosen Lebensmittel, fiese Inhaltsstoffe, die für eine Gewichtsabnahme nicht sehr förderlich sind.

Zurzeit sammle ich auch fleissig Rezepte und versuche diese nachzukochen, im Moment fehlt mir dafür leider die Zeit, aber auch dass ist eine Umstellung, an die ich mich gewöhnen muss.
Aber wie gesagt, ich werde immer besser ;)… ich habe sogar wieder 3kg abgenommen und bin nach wie vor motiviert an meinem Vorhaben dran zu bleiben und nicht aufzugeben….
So kann es weitergehen!!!!


 
Previous Post Next Post

You Might Also Like

14 Comments

  • Reply Christina 9. Oktober 2013 at 13:23

    Was bedeutet eigentlich "Fitwoch"? :D Frag ich mich schon die ganze Zeit

  • Reply Melanie 9. Oktober 2013 at 13:44

    Super Post!!! Falls du mal Lust hast auf einen gegenseitigen Gastbeitrag, lass es mich wissen :)
    Liebe Grüsse
    mekivi./

  • Reply Sara 9. Oktober 2013 at 15:39

    Liebe Larissa

    WOW wieder 3 Kilo, dass ist super! Du kannst stolz auf dich sein!

    Bei mir war es genau andersrum, mit der Ernährungsumstellung habe ich laaaannge vor dem Sport begonnen.
    Ich dachte immer: "Ja klar Sport und so bringt bei mir eh nichts!".
    Tja falsch gedacht :D im Moment mache ich sehr viel Sport und es tut nicht nur meinem Körper gut, bin auch sonst ausgeglichener und selbstbewusster geworden.

    Also weiter so!

    Liebi Grüess Sara

  • Reply feeltheanchor 9. Oktober 2013 at 17:13

    Finde dein Projekt und vorallem dein Durchhaltevermoegen sehr sehr toll :) Mach weiter so!

    Solch einen Tageplan mit Essen moechte ich, wenn ich ausgezogen bin, auch machen. Momenten geht es noch schwer, weil meine Mama mit fuer mich kocht :/

  • Reply Svetlana 9. Oktober 2013 at 18:10

    das stimmt, essen zählt 80% (so habe ich es zumindest auch schon oft gehört).
    ich befolge übrigens da die 80/20 methode, 80% esse ich gesund, 20% eben das, was ich will. da ich nicht oft einen bock auf süßes oder so habe und zum glück nüsse und trockenobst auch gesund sind (ebe in kleinen mengen), gönne ich mir für die 20% dann eben einen schweinsbraten oder ein glas wein :)

    also ich leben ja unter der woche alleine (wegen uni und so). und ich kaufe eigentlich immer das selbe ein: gemüse, obst, roggenbrot (gesünder als normales Brot), käse, feta und mozarella. ist alles gesund und lecker :) ich experementiere dann immer am Herd.
    fertiggerichte kaufe ich so gut wie nie ein, höchstens einmal im monat vegane sojaleibchen ;)
    fertiggerichte sind sowieso nicht zu empfehlen, besser, man kocht selber, dann weiß man zu 100% was drin ist! :)

    lg
    svetlana

  • Reply Lilly 9. Oktober 2013 at 18:12

    Ich freu mich total für dich :) Darüber, dass du so positiv gestimmt bist und auch Ziele erreichst. Das ist super. xo

    LILLY CALLING

  • Reply Anonym 10. Oktober 2013 at 7:39

    Cooles Rezeptbuch, hast du das selbst gemacht oder ist das nur ein symbolisches Bild? :) Lg Claudia

    • Reply Larissa 10. Oktober 2013 at 8:03

      selber, das Rezeptbüchlein habe ich bei DaWanda gefunden =)

  • Reply shine-like-diamonds 10. Oktober 2013 at 8:14

    Toll dass du 3 kg abgenommen hast.
    Das Rezeptbuch sieht wirklich toll aus.
    Aus Erfahrung weiss ich, dass gesunde Ernährung sehr wichtig ist.
    Vorallem dass der Stoffwechsel läuft.
    Früchte und Nüsse helfen bei Lust auf Süsses :)

    shine-like-diamonds.blogspot.ch

  • Reply Marianne Krohn 10. Oktober 2013 at 21:27

    Vermutlich kennst du die Seite bereits, aber falls nicht: http://eatsmarter.de/. Sehr leckere, gesunde Rezepte bei denen stark auf die Auswahl der Zutaten geachtet wird. Ich liebe die grosse Auswahl und die Inspiration. Ausserdem sind da immer die aktuellsten Presseartikel zu den Themen Ernährung und Sport verlinkt, sowie viele weitere interessante Beiträge.

  • Leave a Reply