Beauty, Personal

Im Test: M. Asam / AHAVA

Am Beautypress Event in Düsseldorf, der im November stattfand, durfte ich viele interessante und mir bis dahin noch unbekannte Marken kennenlernen. Dazu zählen auch die Marken M. Asam und Ahava, diese möchte ich euch gerne etwas näher bringen. Von diesen beiden Marken durfte ich je zwei Produkte testen, die ich euch heute gerne vorstellen möchte.

M. Asam: Von dieser Marke habe ich bereits im Vorfeld auf einigen Blogs gelesen und daher konnte ich es kaum erwarten, diese endlich selber kennenzulernen. Die Gründer Mirjam und Marcus Asam legen besonderen Wert auf konzentrierte Inhaltsstoffe.
Am Event gab es unzählige Produkte von M. Asam zu beschnuppern, die mir unglaublich zugesagt haben. Zum Testen bekam ich dann das „White Chocolate Peeling“ und die „White Chocolate Körpercreme“. Als ich während dem Event daran schnupperte, war ich total verliebt in den Geruch, zu Hause änderte sich das aber. Als ich das Peeling zum ersten Mal unter der Dusche benutzte, empfand ich die Pflege zwar als positiv doch der Geruch störte mich unglaublich. Genau dasselbe empfand ich natürlich auch bei der Körpercreme, die Creme selber gefiel mir eigentlich sehr gut, da sie prima pflegte aber der Geruch war für mich kaum auszuhalten. Ich weiss nicht, woran das liegt, aber für mich war der Geruch plötzlich „too much“ und für mich viel zu schwer/intensiv.
Aber ich werde die Marke M. Asam deswegen natürlich nicht abschreiben, da es noch zahlreiche andere Produkte gibt, die mich sehr interessieren und mich bestimmt überzeugen werden. Die Produkte von M. Asam könnt ihr übrigens über QVC kaufen.

AHAVA: In den Produkten von AHAVA sind wertvolle Mineralien aus dem Toten Meer enthalten. Diese unterstützen den Stoffwechsel und sorgen dafür, dass die Haut intensiv mit wichtigen Nährstoffen versorgt werden.
Die Marke AHAVA war mir bis zu dem Event noch nicht bekannt, daher war ich wirklich sehr gespannt auf die Produkte, die ich testen durfte. Besonders verliebt bin ich in das „AHAVA Dead Sea Osmoter Concentrate Moisture and Radiance Boosting Serum“ (um Himmelswillen was für ein langer Name!!!), ich benutze es seit einigen Wochen jeden Abend unter meiner Nachtpflege und finde es genial! Dank den Mineralien des Toten Meeres welche mit Arganöl, Vitamin E, Braunalgen Extrakten und Hyaluronsäure kombiniert sind, sorgt das Serum dafür, dass die Haut mit Feuchtigkeit versorgt und geglättet wird. Zudem finde ich den Geruch sehr angenehm!
Auch von der „AHAVA Dead Sea Water Mineral Handcreme“ bin ich total begeistert. Ihr wisst ja, dass ich Handcremen verbrauche wie nichts anderes und daher trage ich in jeder Tasche mind. 1 Handcreme mit mir herum. Bei Handcremen bin ich nicht besonders anspruchsvoll, solange sie meine Hände schon weich machen und dazu auch noch einigermassen gut riechen. Die Handcreme von AHAVA macht das definitiv und ist daher auch schon fast leer.
Die Produkte von AHAVA gibt es (ich glaube erst seit Kurzem) bei Coop City zu kaufen.

Kanntet ihr die beiden Marken schon?
Wenn ja, was könnt ihr mir von diesen Marken besonders empfehlen??

Previous Post Next Post

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply I-like-shoes 7. Februar 2014 at 10:54

    Ahava kannte ich schon, weil ich da mal was in der Glossy Box hatte. Da war ich schwer begeistert, aber die war damals mit 50-60 Euro auch echt teuer *uiuiui

  • Reply Milla K 7. Februar 2014 at 11:40

    Ahava kenne ich von meiner Israelreise. Handcreme, Bodylotion und Gesichtmase sind echt super… Ich liebe auch den Duft.

  • Reply kissandmakeupsbeautyblog.com 7. Februar 2014 at 12:35

    This brand is new to me, but it sure looks good! If these products are available at Coop I will definitely go check them out.

  • Reply ina 7. Februar 2014 at 15:41

    Ich kenne die Marke nicht, aber die Produkte sehen sehr hochwertig aus!

    Liebst, ina

    Visit me at Petite Saigon

  • Leave a Reply