Beauty

Favoriten Woche: „She’s got her lipstick on …“

„Bäh Lippenstifte mag ich gar nicht“, sagte ich vor einigen Jahren noch und ich konnte mir nie erklären, warum man es toll findet, Lippenstift zu tragen, obwohl ich zugeben muss, dass es bei den meisten Frauen echt fabelhaft aussah. Wenn ich ehrlich bin, konnte mir Farbe auf meinen eigenen Lippen einfach nicht vorstellen, bis ich es einmal tat und…
süchtig danach wurde!
Ihr könnt und wollt euch gar nicht vorstellen, wie viele Lippenprodukte ich besitze, aber ich liebe es einfach meine Lippen in verschieden Farben zu betonen. Mein aller, aller, aller liebster Lippenstift ist „Rebel“ von Mac, den ich euch aber schon X-Mal vorgestellt habe und es daher nicht mehr machen werde, dafür stelle ich euch aber einige andere Lieblinge für die Lippen vor.

Lippenprodukte für den Alltag

Maybelline Colorsensational in „150 Stellar Pink“: Als ich vor einiger Zeit in Dublin war und zum x-ten Mal bei „Boots“ vorbei ging,  gab es die Aktion „3 for 2″ an der Kasse stand ich mit 5 Artikel als die Verkäuferin meinte “ take another Item and you get 2 Items for free“, also griff ich, ohne lange zu schauen, zum ersten Lippenstift beim Maybelline Aufsteller und was soll ich sagen – GROSSE LIEBE! Der Lippenstift ist sehr dezent und bringt schönen Glanz auf die Lippen, für den Alltag somit perfekt geeignet.
Essence Lippenstift in der Farbe“ 05 Cool Nude“: Dieser Lippenstift wurde mir von Mia empfohlen mit den Worten „…Kylie Jenner like…“, der Name „nude“ passt meiner Meinung nach zwar nicht zum Lippenstift, dennoch ist die Farbe nicht zu aufdringlich, ich mag die Farbe daher für den Alltag sehr gerne.
Covergirl Lippenstift* in „308 ravish ravir“: Der beerige Lippenstift von Covergirl ist etwas stärker, aber man kann die Farbe beim Auftragen sehr gut „dosieren“.
Clinique Chubby Stick in „20 jumbo Jasmine“: Chubby Sticks sind immer eine gute Wahl, sie zaubern nicht nur eine schöne Farbe auf die Lippen, nein, sie pflegen die Lippen auch prima. Aus diesem Grund besitze ich mehrere Chubby’s.
Laura Mercier Paint Wash Liquid Lip Color* in „nude rose“: Auf den ersten Blick sieht das Produkt aus wie ein Gloss, aber lasst euch nicht täuschen meine Lieben. Das Finish ist halb-matt und flüssig, somit lässt es sich leicht auftragen und es hält bei mir locker mehrere Stunden! Zudem ist die Farbe „nude rose“ eine für mich persönlich perfekte Nude Farbe.

 Frühlingslippenprodukte

Maybelline Colorsensational in „902 Fuchsia Flash“* & Maybelline Colarsensational in „904 Vivid Rose“: Zu diesen beiden knalligen und hammermässigen Farben muss ich wohl nicht mehr viel sagen oder? Kein Wunder, dass diese Lippenstifte in der Bloggerszene sehr oft schon in den Himmel gelobt wurden.
Bobbi Brown Art Stick in „Hot Berry“*: Dieser Lippenstift in Form eines Buntstiftes, macht schon alleine von der Optik was her. Die Textur ist eher matt und überraschend weich und die Pigmentierung ist mega! Zudem hält er wirklich lange auf den Lippen ohne sich abzusetzen und er trocknet die Lippen nicht aus.

Rote Lippen soll man küssen…

MAC Matte Lipstick „Ruby Woo“: Ein Klassiker unter den roten, matten Lippenstiften. Ich glaube ich muss gar nicht viel dazu sagen, er ist matt und damit meine ich wirklich matt, für manche ist er fast schon etwas zu matt, da er die Lippen leicht austrocknet… aber hey, I love matte.
MAC Matte Lipstick  „Russian Red“: Dieser Lippenstift ist in der Textur etwas cremiger als „Ruby Woo“ hat einen Blaustich und ist etwas dunkler als „Ruby Woo“.Ich könnte mich nicht entscheiden, welche Farbe, dass ich nun besser finde.
Estée Lauder Pure Envy „250 Red Ego“*: Diese dunkelrote Farbe passt meiner Meinung nach perfekt zu blonden Haaren und grünen Augen, ein Grund, warum ich diesen Lippenstift sehr, sehr gerne auftrage. Ich LIEBE zudem die magnetische Verpackung der Pure Envy Lippenstifte von Estée Lauder. Ausserdem ist die Textur nicht zu trocken und hinterlässt dennoch ein eher mattes finisch.
Maybelline Colorsensational „527 Lady Red“*: Dies war mein aller, aller, aller erster roter Lippenstift, den ich mir kaufte und ich fand ihn damals viel zu teuer (hätte ich damals schon gewusst, wie viel Geld ich zukünftig für Beautykrams noch ausgeben würde, wäre mir wahrscheinlich mein Herz stehen geblieben!). Ich finde die Farbe ein perfektes Rot und wie ihr dem Post wahrscheinlich entnehmen könnt, bin ich ein ziemlicher Fan der Maybelline Lippenstifte ;D.

Vampy Lippen…

BarryM Ultramoisturize Lip Paint in „160 Black Cherry““: Der Name verrät schon einiges! Der Lippenstift spendet sehr viel Feuchtigkeit und zaubert gleichzeitig eine wunderschöne kräftige Farbe auf die Lippen und hält zudem relativ lange auf den Lippen (bei mir ca. 2-3h)
Estée Lauder Pure Color Envy Lipstick in „Insolen Plum“* & Estée Lauder Pure Color Envy Lipstick in „Brazen“*:…Und wieder zwei Lippenstifte aus der tollen Pure Color Envy Reihe. Dazu muss ich nicht mehr viel sagen, ausser, dass die Farben DER WAHNSINN sind! Besonders die dunkle Farbe „Brazen“ feiere ich total und ich wurde schon unglaublich oft darauf angesprochen!
Smashbox Lipstick in „Black Cherry“*: Dieser Lippenstift ist von der Textur ähnlich wie der gleichnamige Lippenstift von BarryM, in der Farbe ist er einen Tick heller und erinnert sehr an meinen Holy Grail unter den Lippenstiften „Rebel“ von Mac … aber nur so ein ganz, ganz Kleines bisschen!
Maybelline Colordrama Intense Velvet Lip Pencil in „310 Berry Much“: Als ich diese Velvet Lip Pencils bei uns in der Schweiz in den Regalen entdeckte, wollte ich am liebsten losschreien vor Freude, denn ich habe bereits so viel darüber gehört, dass ich es kaum erwarten konnte, sie selber zu testen. Die Farbe „Berry Much“ ist wie für mich gemacht und ich finde die Textur wahnsinnig angenehm, nicht zu cremig und nicht zu trocken. Leider gibt es bei uns nicht alle Farben, was mir aber eigentlich auch egal ist, denn ich habe MEINE Farbe gefunden.

Lippenpflege

Labello Repair& Beauty: Gehört ihr auch zu denen, die früher eine Labello Sammlung hatten? Also ich gehöre zu diesen Mädchen und aus diesem Grund machte ich auch LANGE einen riesen Bogen um die Labellos, bis ich vor ungefähr einem Jahr dringend etwas gegen meine trockenen Lippen brauchte und keine Lust hatte im Laden lange nach einen geeigneten Produkt zu suchen. Damals nahm ich mir den „Repair&Beauty“ Labello mit und habe ihn seither schon bestimmt 6x (kein Witz) nachgekauft. Ich benutzte diesen Labello beinahe täglich wenn ich im Büro bin und ich liebe das „prickelnde“ Gefühl auf meinen Lippen, nachdem ich ihn aufgetragen habe.
NUXE Rêve de Miel: Dieses Produkt, das in der Zwischenzeit wohl eine neue Verpackung hat, bekam ich vor einiger Zeit geschenkt und obwohl ich es jeden Abend dick auf meine Lippen schmiere, habe ich es immer noch nicht aufgebraucht. Es spendet ausreichend Feuchtigkeit und sorgt dafür, dass sich die Lippen am nächsten Morgen unglaublich zart anfühlen.
Burt’s Bees Revitalizing Lip Balm with Blueberry & Dark Chocolate*: Diesen Lip Balm mag ich ganz besonders wegen dem Geschmack und weil er natürlich auch wunderbar pflegt… aber in erster Linie wegen dem hammermässigen Geschmack ;)

*PR-Samples
Previous Post Next Post

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Kiss & Make-up 31. März 2015 at 9:21

    I adore your everyday lip colors! They're totally my kind of shades :-)

  • Reply Katja - Viva la vida blog 31. März 2015 at 10:11

    I'm the new follower :)

    Loving the bloggie,

    maybe we can follow each other? <3

    I would be so glad!

    Btw love your picks!

  • Reply Nicky A 31. März 2015 at 14:10

    Hallo meine Liebe,

    Lippenstift ist bei mir eigentlich nur selten Thema und wenn dann eher Nude Töne, in seltenen Fällen darf es dann aber auch mal rot sein, schliesslich muss man ja auch signalisieren, wenn man geküsst werden will… *g*

    Herzliche Grüsse
    Nicky

  • Reply ina 31. März 2015 at 17:20

    Das ging mir früher genauso und heute bin ich z.B. ungeschminkt aber mit Lippenstift rumgelaufen :D :D

    Liebst, ina

    Visit me at Petite Saigon

  • Leave a Reply