Beauty

UD NAKED SMOKY

Vor einigen Wochen durfte ich gemeinsam mit einer kleiner Auswahl Schweizer Blogger an einem spannenden Event von Urban Decay teilnehmen. Dort wurden uns die Neuheiten aus dem Hause Urban Decay Cosmetics vorgestellt. Besonders im Fokus lag natürlich die neuste Palette aus der Naked Familie, die Naked Smoky. Nicht nur der Name hebt diese von den anderen Naked Paletten ab, auch die Verpackung mit Magnetverschluss trägt dazu bei. Beim Event bekamen wir direkt die Möglichkeit uns selber damit auszutoben…


2015-08-24 17.28.30Zuvor bekamen wir von einer super netten Make-Up Artistin eine kleine Vorführung als Inspiration, um uns danach selber mit der Naked Smoky auszutoben.
Zwischendurch konnten wir auch einen Blick auf alle Urban Decay Produkte werfen und dabei habe ich natürlich direkt 1-2 Produkte gesehen, die ich beim nächsten Besuch am UD Counter mal genauer ansehen möchte. Hier ein kleiner Einblick…
2015-08-24 17.48.04-22015-08-24 17.47.352015-08-24 17.46.41

Kommen wir nun zu dem Highlight, der Naked Smoky Palette, viel kann ich dazu zwar gar nicht sagen, weil ich mich nicht für eine sonderliche Beauty-Expertin halte (tolle Swatchbilder dazu findet ihr übrigens bei Mia). Mir gefällt schon alleine die Verpackung und diese lässt sich mit keiner anderen Verpackung der Naked Paletten vergleichen. Ich bin im Besitz der Naked 1, wo die Verpackung total … naja sch***** ist und der Naked 3, wo die Verpackung zwar etwas besser ist, aber dennoch etwas billig wirkt. Bei der Naked Smoky gibt es sogar einen magnetischen Verschluss – how cool is that??? Auch der Spiegel ist grösser und praktischer als bei den anderen Naked Paletten, was das Schminken um einiges einfacher macht. Zudem kommt zu der Palette ein praktischer Doppelpinsel dazu, denn ich vor Allem für das Verblenden der Lidschatten sehr gut geeignet finde.UDSwitzerland Naked Smokey Schweiz Laruemarie Schweizer Blog Larissa Gaemperli

Aber wisst ihr was das tollste an der Naked Smoky ist, bzw. an MEINER Naked Smoky Palette? Urban Decay liess extra meinen Namen in den Spiegel eingravieren – OOOHH JAA!!!
Kommen wir nun aber zum inneren der Palette, diese besteht aus acht schimmernden super pigmentierten Farben und vier matten ebenso gut pigmentierten Farben. Ich selber trage eher natürliche Farben, weshalb die Farben „Thirteen“, „Password“ und „Whiskey“ und „Radar“, meist sogar in dieser Kombination, meine meistgenutzten Farben sind.UDSwitzerland Naked Smokey Schweiz Laruemarie Swiss Blogger Schweizer Blogger Schweizer Blog

Die UD Naked Smoky Palette gibt es bei Manor oder Marionnaud für CHF 63,– zu kaufen.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Kiss & Make-up 21. September 2015 at 11:25

    I’m a fan of the new palette! Then again, I’m a bit biased of course, with my smokey eye obsession and everything ;-)

  • Leave a Reply