Lifestyle, Personal

Liebesbrief an Toronto…

Vor bald fünf Monaten habe ich mich verliebt…
Als ich nach einem ca. 9-stündigem Flug landete und zum ersten Mal auf dich traf, spürte ich diese enorme Anziehungskraft zwischen uns sofort.
Toronto, ich bin verliebt in dich!DSC_0264DSC_0265Selten war ich so nervös, wie damals im Februar als ich das Flugzeug bestieg und ganz alleine meine Reise nach Kanada und dann weiter nach Costa Rica startete. Doch kaum in Toronto angekommen, waren alle Ängste und Sorgen wie weggeblasen. Sofort fühlte ich mich wohl und wusste, dass ich eine unvergessliche Zeit erleben werde. Was ich auch getan habe… UND WIE!
DSC_02612

Liebes Toronto,
Obwohl es während meinem Besuch bei dir kalt, saukalt, war, hast du dich von deiner besten Seite gezeigt. Ich erzähle gerne von dir und berichte von den zahlreichen Erlebnissen und Erfahrungen die ich bei dir gemacht habe.
Du bist einzigartig.
Seien es die atemberaubenden Architekturen, die vielen verschiedenen Facetten von dir oder einfach auch deine Bewohner. Du hast mich verzaubert!
Besonders wohl habe ich mich im Kensington Market gefühlt, wo ich öfters mal einen Besuch bei Panchos Bakery abgestattet habe, um dort dank der Empfehlung einer Kollegin DIE BESTEN CHURROS EVER!! zu essen.
Natürlich hast du auch mein Shoppingherz höher schlagen lassen, im Eaton Centre findet
man einfach ALLES was das Herz begehrt.
Auch künstlerisch hast du echt was zu bieten, so bin ich immer noch total geflasht von der Graffiti Alley!
Das wohl unvergesslichste Erlebnis hatte ich, als ich ca. 1 1/2 Stunden
entfernt von dir die Niagara Falls besuchte… WOW, einfach nur WOW!
Kulinarisch hast du mich jedoch eher weniger überzeugt,
was an diesem Poutine lecker sein soll, verstehe ich nicht. Aber hey das ist voll okey.
Dafür hast du mich ansonsten restlos überzeugt und ich bin mir sicher, dass ich mich bald wieder einmal bei dir blicken lasse.
With love
Larissa Marie <3

DSC_02302DSC_0317DSC_0271

Previous Post Next Post

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Kiss & Make-up 30. Juni 2016 at 12:37

    Apart from the food it sounds like you really lost your heart there :-)

  • Leave a Reply