Lifestyle, Personal

New York, dich muss man einfach lieben

Als ich vor einigen Tagen im Flieger von New York zurück in die Schweiz sass, dachte ich mir „mhm, okey… jetzt habe ich New York gesehen. Vielleicht gehe ich in 10 Jahren mal wieder.“ Doch dieser Gedanke änderte sich schon wenige Stunden später. Denn noch bevor ich meinen Koffer ausgepackt hatte, vermisste ich den Big Apple schon wieder und so ging es mir auch schon bei den letzten Besuchen in der Stadt, die wirklich niemals schläft.

Bei unserem diesjährigen Trip nach New York hatten wir wirklich ein unglaubliches Glück mit dem Wetter und so verliebte ich mich noch ein bisschen mehr in diese Stadt!
Falls bei Euch eine Reise nach NYC ansteht oder Ihr schon lange davon träumt, dann habe ich Euch hier einige Tipps und ein paar Eindrücke dieser wundervollen Stadt:

Hotel: Wenn ihr noch auf der Suche nach einem günstigen, zentralen Hotel seid, dann kann ich Euch das Pod51 Hotel SEHR empfehlen. Die Zimmer sind zwar ultraklein, aber man ist mitten in der Stadt zu einem sehr, sehr, sehr fairen Preis!
Essen: Mein neuster absoluter liebster Frühstücksspot ist The Smith! OMG dieser Avocado Toast, oder die Pancakes oder die Waffeln… mir läuft aktuell schon wieder das Wasser im Mund zusammen, wenn ich nur daran denke! Auch absolut zu empfehlen ist das Treehaus, wo man eine breite Take Away Auswahl hat und alles „organic“.
Ein absolutes MUSS wenn man in New York ist, ist ein Besuch bei Shake Shack. Sehr zu empfehlen bei schönem Wetter am Original Standort im Madison Square Garden. Sogar Anthony Bourdain schwärmt davon! Auch Panda Express wurde oft von uns besucht, absolut auch zu empfehlen und sehnsüchtig in die Schweiz gewünscht!
Richtige „Foodies“ sollten unbedingt einen Stop im Chelsea Market abhalten und sich dort kulinarisch verwöhnen lassen.
Sightseeing: Natürlich darf das Sightseeing in New York nicht zu kurz kommen. Dafür gibt es UNZÄHLIGE Angebote, die man meiner Meinung nach aber ignorieren kann. Man kann auch ganz gut selber zu Fuss oder mit der Metro die Stadt erkunden und spart so einiges an Geld und vermeidet so auch viele nervige Touristen.
Ein heisser Tipp ist die kostenlose Staten Island Ferry, mit der man einen wunderbaren Ausblick auf die Skyline von New York erhaschen kann. Ebenfalls einen wunderbaren Ausblick auf die Skyline erhält man in Brooklyn Heights, ein wunderschöner, ruhiger Ort! Um New York von oben zu betrachten empfehle ich euch das Top Of the Rocks Observations Deck des Rockerfeller Center, von hier aus ist die Aussicht VIEL schöner als vom Empire State Building. Kauft hier am besten einen Sun&Stars Ticket, um New York sowohl bei Tageslicht als auch in der Nacht zu bewundern.
Museum: Ein Besuch in einem New Yorker Museum ist ein absolutes muss! Es gibt zahlreiche Museen, da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Meine Museums-Empfehlung für New York ist das 9/11 Memorial Museum, WAHNSINNIG eindrücklich! Kleiner Tipp am Rande: Am Dienstag ab 17:00 ist der Eintritt jeweils kostenlos, was aber auch sehr viele Besucher anzieht!

Na, habe ich euch jetzt „glustig“ gemacht euern Trip nach NYC sofort zu buchen? 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply