Beauty, Lifestyle

März Favoriten 2017

Meine Güte das Jahr 2017 hätten wir auch schon fast ein Viertel durch. Unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht! In den letzten drei Monaten habe ich wieder enorm viel Freude an typischem Mädels-Schnickschnack bekommen, was ich im vergangenen Jahr absolut nicht mehr hatte. Deshalb habe ich auch einige neue Produkte ausprobiert, von denen ich viele nicht mehr missen möchte. Ideal also, um nach laaaaaaaanger Zeit mal wieder einen Favoriten Post für Euch zu tippen…

Sally Hansen Color Therapy Nagellacke: Schaut Euch diese Schätze doch einfach mal an. Schon alleine die Verpackung ist ein Traum oder? Aber auch die Lacke selbst sind ein absolutes Träumchen, denn sie sind was ganz Spezielles. Sie sind angereichert mit Arganöl und zaubern daher nicht nur wunderschöne, frühlingshafte Farben auf die Nägel, sondern schenken den Nägeln gleichzeitig auch Pflege.

Clinique Pop Lacquer Lip Colour + Primer in „Cocoa Pop“: Dass ich ein Lippenstift Junkie bin, ist absolut nichts Neues. Besonders, wenn sie lang anhaltend und gleichzeitig pflegend sind, bin ich All-in. Bei den Clinique Pop Lacquer Lip Colour + Primer (uufff schono biz e lange Name, hä) ist dies der Fall und daher könnt ihr Euch ja nun selbst ausdenken, warum er in diesem Beitrag erwähnt wird.
LipSense Lip Colour in „First Love“ und „Berry sowie Lipgloss in „Sand gloss“: Frauen, diese Lippendinger braucht ihr UNBEDINGT ihn eurer Sammlung! Sie sind nicht nur unglaublich lang anhaltend, sondern auch kussfest! Zugegeben das Aufragen der Lippenfarben ist nicht ganz einfach und es fühlt sich auch nicht wahnsinnig angenehm an, aber sobald man den Gloss (ich möchte übrigens UNBEDINGT den matten Gloss, der zurzeit ausverkauft ist) darüber aufträgt, fühlt es sich angenehm an. Die Produkte könnt ihr übrigens bei der lieben Vali beziehen.
Manhattan Oh my Gloss Lipgloss in „Oh so natural“: Eigentlich bin ich nicht unbedingt ein Fan von Lipglossen, aber bei den Oh my Gloss Produkten von Manhatten muss ich ausnahmsweise beide Augen zudrücken, denn sie pflegen die Lippen, dank dem darin enthaltenen Arganöl wunderbar und sind zudem bis zu 6h auf den Lippen haltbar. Wenn es dann auch noch so wunderschöne Nudetöne gibt, dann kann ich sowieso nicht „nein“ sagen.

Call me Conturing and Highlight Queen!!… oder so. Hätte man mir vor ein paar Jahren gesagt, dass ich irgendwann lieber auf Foundation als auf Highlight- oder Konturprodukte verzichte, hätte ich wohl die Augen verdreht und laut los gelacht. Aber ohne geht einfach nicht mehr. Daher kann ich euch folgende Produkte höchstens empfehlen.Becca Shimmering Skin Perfector Liquid und Poured Creme: Jaaaa ihr habt richtig gelesen, ich besitze endlich auch Produkte der viel gehypten Marke und wisst ihr, was das Beste ist? Seit Februar ist Becca ENDLICH in der Schweiz erhältlich, und zwar im Sephora-Sortiment bei Manor *yaay*. Aber Achtung! Ich empfehle Euch sparsam mit den Produkten umzugehen, da sie es echt in sich haben mit dem Glow Effekt und man möchte ja nicht herumspazieren wie eine Speckschwarte ;). Richtig dosiert sind die Highlighter von Becca jedoch der HAMMER, da sie einen unglaublich schönen und angenehmen Glow ins Gesicht zaubern und dieser auch den ganzen Tag hält.Benefit hoola quickie cream-to-powder contour stick: Noch nie war Conturing so einfach wie mit diesem Stift. Er lässt sich einfach auftragen und dadurch, dass er sich nach dem Auftragen in eine pudrige Konsistenz verwandelt auch super easy verblenden.
Revlon Photoready Insta-Fix Highlight stick in „pink light“ und „gold light“: Auch das Highlighten wird dank den Revlon Highlight Sticks super easy. Man muss hier eigentlich kaum aufpassen, dass man zu viel Produkt aufträgt und vermeidet somit ganz easy den „Speckschwarteneffekt“ ;).Estée Lauder Double Wear Stay-in-Place Makeup und Estée Lauder Double Wear Nude Cushion Stick Radiant Makeup in „Desert Beige“: Die Double Wear Stay-in-Place Foundation benutzte ich schon seit JAHREN! Habe jedoch in den letzten Jahren etwas Abstand von Foundation genommen, da ich mehrheitlich BB Creams benutzt habe. Seit einigen Monaten bin ich aber quasi wieder „back on track“ was Foundation angeht und habe mich wieder neu in dieses Make-up verliebt. Jedoch gilt meine Liebe nun neu zwei Produkten, zwei sehr ähnlichen Produkten. Denn der Cushion Stick ist besonders ideal für unterwegs, um das Make-Up aufzufrischen.
Phytokératine Extreme Shampoo und Pflegecreme: Hast du auch stumpfes und trockenes Haar und wünscht dir eine gute Pflege für die Haare? Dann habe ich nun vielleicht das Richtige für dich! Die Phytokératine Extreme Pflegeserie von Phyto Paris ist extra dafür ausgerichtet. Nach jahrelanger Forschung ist es Phyto Paris gelungen, ein pflanzliches Keratin aus Weizen, Mais und Soja zu gewinnen. Die 18 Aminosäuren sind in ihrer Struktur dem natürlichen Keratin nachempfunden und können so tief ins Haar eindringen und somit eine ultimative Pflege und Reparatur von überstrapaziertem Haar bewirken. Besonders die Hitzecreme finde ich absolut grossartig, da meine Haare so nicht noch zusätzlich überstrapaziert werden durch Hitze, sondern sowohl geschützt als auch gepflegt werden.
Redken Heatcure Self-Heating Treatment: Manchmal brauchen die Haare jedoch extra Pflege und dafür benutzte ich ca. 2x im Monat das Redken Heatcure Self-Heating Treatment. Der Name verrät eigentlich schon einiges. Die selbsterhitzende Pflege dient dem Aufbau der Haarstruktur, die Anwendung ist super einfach und das Ergebnis unschlagbar. Ich mag das Gefühl total, wenn die Haarmaske nach ein paar Minuten aufgewärmt ist und fühle mich dann so für einige Minuten wie beim Coiffure. Leider ist es nicht ganz günstig, aber hey man gönnt sich ja sonst nichts *hust*.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply