Beauty

Wax in the City – unkompliziertes Waxing

Der Frühling zeigt sich in diesem Jahr besonders früh und natürlich freue ich mich sehr darüber. Die Sonnenstrahlen sind einfach unglaublich wohltuend und machen mich aktuell so richtig glücklich.
Aktuell ist es 15.17 Uhr und ich sitze draussen, ohne Jacke, mit Sonnenbrille und schreibe diesen Post. Ach, wie schön das ist!
Doch der Frühling bringt nicht nur Positives mit (das Thema Heuschnupfen lassen wir hier mal weg). Mit dem Frühling und den vielen Sonnenstrahlen wird auch die Klamottenschicht nach und nach weniger und mehr Haut kann wieder gezeigt werden. Das kann besonders stressig für diejenigen werden, die in der kalten Jahreszeit gerne mal einen „Winterpelz“ wachsen lassen. Und hey, bitte fühlt euch hier nicht angegriffen –> I FEEL U!
Auch ich bin im Winter oft zu faul (und auch ein bisschen zu geizig) Termine für Waxing oder Pediküre etc. zu machen. Daher steigt bei mir mit den ersten Sonnenstrahlen auch gleichzeitig etwas Panik in mir auf.
Denn viele Kosmetikstudios sind bereits sehr früh ausgebucht und man muss oftmals eine Wartezeit von bis zu 6 Wochen in Anspruch nehmen.
Aber Mädels, AUFGEPASST!!! Wax in the City sorgt für glatte Haut und das ganz unkompliziert und sogar ohne Termin!

Unkomplizierte Terminbuchung mit App Q

Da ich an warmen Tagen gerne Kleidchen oder Röcke trage, sind mir glatte Beine besonders wichtig. Derzeit kommt für mich nur Waxing infrage. Daher bin ich wirklich froh, dass man bei Wax in the City (gibt es in der Schweiz derzeit in Zürich Kreis I und Oerlikon) mittels App (App Q) ganz bequem und vor Allem spontan schauen kann, ob es gerade freie Kapazität hat. Gleichzeitig sieht man auch, wie lange die aktuelle Wartezeit für einen freien Termin ist.

App Q

Meine persönliche Erfahrung

Ich durfte diesen Service persönlich testen und muss sagen, dass ich echt begeistert bin. Nicht nur die Möglichkeit spontan einen Termin zu buchen hat mich echt angesprochen, auch die freundliche und unkomplizierte Art der Mitarbeiterinnen. Denn sind wir mal ehrlich, so ein Waxing Termin ist nicht gerade der angenehmste und entspannendste Termin. Aber bei Wax in the City in Zürich habe ich mich gleich von Anfang an sehr wohl gefühlt. Direkt beim Eintreten wird man mit einem freundlichen Lächeln begrüsst. Man merkt einfach direkt, dass man hier Willkommen ist!

Fazit

Obwohl ich 40 Minuten nach Zürich habe, werde ich definitiv wieder zu Wax in the City gehen. In Zukunft möchte ich bei meinen Heimatbesuchen einen Zwischenstopp in Zürich einlegen und dort einen Besuch bei den tollen Frauen von Wax in the City einlegen. Dank der App Q kann ich immer ganz bequem schauen, ob und wann ein Termin frei wird und so die warmen Sonnentage ganz ohne lästige Haare geniessen! Mehr über Wax in the City erfahrt ihr über deren Facebookseite.

Gewinnspiel

Wisst ihr was das Beste ist? Ich habe auch an euch gedacht und erspare euch eine kleine „ohhh I muess dringend en Termin för Waxing mache“ Panikattacke und verlose 2 Gutscheine à 150 CHF für Wax in the City!!!

Was ihr dafür tun müsst:
– Folge „Laruemarie“ auf Instagram
– Hinterlasse HIER einen Kommentar

Et voilà schon bis du im Lostopf. Zusätzliche Gewinnchancen gibt es übrigens auch auf meinem Instagram Account! Das Gewinnspiel endet am 08. März 2019 um 12.00 Mittags. VIEL GLÜCK!!!

Previous Post

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Kim 27. Februar 2019 at 10:31

    ohh wooowwyyy tolls gwünnspiel😍

  • Reply Liv Baumann 27. Februar 2019 at 10:38

    Ohh das klingt parktisch! Ich versuche gerne mein Glück :)

  • Reply Veetha 27. Februar 2019 at 15:22

    😍😍😍😍cool

  • Reply Evelyne 27. Februar 2019 at 16:43

    Ohhhh so cool, danke dir, da machi sehr gern mit! :-)

  • Reply Annabelle 1. März 2019 at 1:19

    Ich war grad letzte woche da und hoffe für meinen nächsten termin den gutschein abzusahnen 🙏🏻🤗😎

  • Reply Regina 1. März 2019 at 3:17

    ☘️🍀🍀 genial druck mir mal dumme 😃💫☀️

  • Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.